SALON FRANKFURT: AUFSTAND MIT SCHIRM

online ab € 16,-
Samstag 20. Mai 2023
20:00, Mozart Saal
Regenschirm Regenschirm © Historisches Museum Frankfurt, Frank Plate

Dr. Dorothee Linnemann Kuratorin am Historischen Museum FrankfurtAnna Engel Konzeption, Dramaturgie und ModerationHelge Heynold RezitationTristan Cornut VioloncelloClaire Huangci Klavier

Werke von Boulanger, Chopin, Rachmaninoff und Schumann

Gestatten: Henriette Zobel, Jahrgang 1813, aufgewachsen als Tochter eines Bäckers in Oberrad und Offenbach. Als „schirmschwingende Furie“ ging sie in die Geschichte ein, schließlich soll die Revolutionärin 1848 in Bornheim an der Ermordung zweier konservativer Abgeordnete beteiligt gewesen sein – mit ihrem Schirm. Das vermeintliche Corpus delicti steht im Mittelpunkt des Mai­Salons, der in die Feierlichkeiten des Paulskirchenfestivals anlässlich des 175. Jubiläums der Frankfurter Nationalversammlung eingebunden ist. Mit u.a. deutschen und französischen Werken rund um die großen Aufstände des 19. Jahrhundert wird der entsprechende Revolutionsgeist auch musikalisch beschworen.

Projektpartner Salon Frankfurt: Ernst Max von Grunelius-Stiftung