RAI National Symphony Orchestra

Feuerwerk der Orchesterfarben

Dienstag 26. Oktober 2021
20:00, Großer Saal
Hilary Hahn Hilary Hahn © OJ Slaughter

RAI National Symphony Orchestra Hilary Hahn ViolineRobert Trevino Leitung

Jean Sibelius "Lemminkäinen zieht heimwärts" op. 22 Nr. 4
Violinkonzert d-Moll op. 47
Modest Mussorgsky "Bilder einer Ausstellung" (Orchesterfassung von Maurice Ravel)

Ihre Perfektion ist legendär, ebenso ihre Ehrlichkeit: Mit ihren „100 Days of Practice“ betrat Hilary Hahn in den Sozialen Medien Neuland, indem sie schonungslos den steinigen Weg offenbarte, der zu technischer Brillanz und einer eigenständigen Interpretation führt. Und man spürt, wie nah sie die Musikwerke dabei an sich herankommen lässt. Das teilt die Geigerin auch mit dem Publikum – etwa dann, wenn sie den Violinpart ihrer Lieblingskonzerte auch einmal ohne Orchester aufführt. Unter diesen Favoriten nimmt das virtuose Violinkonzert von Jean Sibelius einen Spitzenplatz ein. Hilary Hahn attestiert ihm „eine erlesene, von Hoffnung durchzogene nostalgische Schönheit, die der ungewöhnlichen Kraft des Werkes zugrunde liegt“. Nicht nur die Geige, auch das Orchester bekommt darin mehr als genug Gelegenheit, tief in den orchestralen Farbkasten zu greifen.


Dauer des Konzerts: ca. 1 Stunde 40 Minuten