SEPHARDISCHE SPUREN

online ab € 29,-
Montag 06. Dezember 2021
20:00, Mozart Saal
Nani Noam Vazana Nani Noam Vazana © Jos van den Broek

Nani Noam Vazana Gesang, KlavierPericles Makris GitarreChristian Palmieri Perkussion

Nani Noam Vazana ist als Sängerin, Songwriterin, Posaunistin und Pianistin ein Multitalent. Die feste Verwurzelung in der jüdischen Kultur, ihre enge Beziehung zur Heimatstadt Jerusalem und die Liebe zu den Liedern der marokkanischen Großmutter sind ihre musikalischen Ankerpunkte. Aus diesem Erbe schöpft Noam Vazana ihre eigene Musik. Führt die Tradition der Lieder in Ladino, der romanischen Sprache der sephardischen Juden, fort. Komponiert aber auch neue eigene Stücke in dieser fast vergessenen Sprache. Ihr Konzertprogramm widmet sich neben vertonten Ladino-Gedichten von Rabbinern heutigen Themen jüdischer Identität, der Migration, Online-Mobbing und Mutter-Tochter-Beziehungen.

Danach
Mozart Saal
Gespräch mit den Künstler*innen des Abends
Moderation: Birgit Ellinghaus