Angebote für Lehrkräfte

Anklang - Fortbildung für LehrkräfteEine Workshopreihe zum Thema Hören

Nicht nur der Leisefuchs spitzt die Ohren: Im Projekt ANKLANG geht es um Methoden, die das bewusste Hören von Klängen, Geräuschen und Musik schulen. Diese sind Thema einer eigenen Workshopreihe, die sich gezielt an Lehrer*innen in Grundschulen richtet – die ihre Erfahrungen im nächsten Schritt in ihre Klassen tragen.

Das vor einigen Jahren ins Leben gerufene Projekt ANKLANG zur Schulung des Hörens fährt mittlerweile zweigleisig: Parallel zu den Workshops für Kinder bietet die Alte Oper auch einen dreiteiligen Kurs als Fortbildung für Grundschullehrer*innen an. An den drei Fortbildungstagen werden Grundlagen rund um die Rezeption von Sprache, Geräuschen, Klängen und Musik vermittelt. Diese Methoden können die Teilnehmer*innen dann im zweiten Schritt in ihren Klassen anwenden. Es geht unter anderem um praktische Übungen mit Geräuschen und Klängen, um Verbindungen zwischen Musik und Bewegung und auch darum, selbst mit vorhandenen Mitteln zu musizieren. Der Workshop richtet sich sowohl an Musikfachlehrer*innen als auch an fachfremd Musik unterrichtende Lehrer*innen und ist von der Hessischen Lehrkräfteakademie als akkreditierte Fortbildungsveranstaltung (drei halbe Fortbildungstage) anerkannt.

Fortbildung 1
Ohren auf! Musik und Sprache
Dienstag, 29. März 2022, 9:00-13:00

Fortbildung 2
Musik mit allen Sinnen – Werkhören
Freitag, 6. Mai 2022, 9:00-13:00

Fortbildung 3
Können Augen hören? Hörgefühle
Montag, 20. Juni 2022, 9:00-13:00

Heike Deubel, Annesley Black Konzeption und Leitung

Veranstaltungsort
Dr. Hoch's Konservatorium

Preise
Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung
pegasus@alteoper.de


Ein Projekt der Alten Oper Frankfurt in Kooperation mit dem Dr. Hoch's Konservatorium

Mit freundlicher Unterstützung der Stiftung Polytechnische Gesellschaft


Austausch und DialogWir suchen die Zusammenarbeit mit Schulen

Viele der Angebote des Musikvermittlungsprogramms PEGASUS richten sich gezielt an Schulklassen. Die Alte Oper möchte aber nicht nur für, sondern auch gemeinsam mit Schulen planen. Auch in der Spielzeit 2021/22 wird daher der direkte Dialog mit Schulen fortgesetzt.

Wie kann das musikpädagogische Programm der Alten Oper den Schulen noch weiter entgegenkommen? Welche Aspekte der Musikvermittlung könnten mehr Berücksichtigung finden? Oder ganz pragmatisch: Worin besteht der größte Bedarf? Um den Wünschen der Schulen stärker gerecht werden zu können, sucht die Alte Oper den direkten Kontakt. In den vergangenen Spielzeiten konnten schon mehrere Schulen von einer festen Kooperation mit dem PEGASUS-Programm profitieren. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit wurde etwa ein Technik-Workshop durchgeführt, der unter anderem mit der Bedienung des schuleigenen Mischpults vertraut machte. Ein weiterer exklusiver Workshop stellte Schüler*innen der Oberstufe berufliche Möglichkeiten an der Alten Oper vor. Und nicht zuletzt werden Schulen, die mit der Alten Oper eng kooperieren, bevorzugt bei der Vergabe von Plätzen für die ausgeschriebenen Workshops des PEGASUS-Programms behandelt. Schulen, die in der Zukunft ebenfalls mit der Alten Oper kooperieren möchten, sind herzlich eingeladen, sich bei uns zu melden.

Newsletter

Kontakt
pegasus@alteoper.de