Münchner Philharmoniker

online ab € 30,-
Dienstag 22. März 2022
20:00, Großer Saal
Valery Gergiev Valery Gergiev © Alte Oper Frankfurt, Wonge Bergmann

Münchner Philharmoniker Valery Gergiev LeitungYefim Bronfman Klavier

Sergej Rachmaninow Klavierkonzert Nr. 3 d-Moll op. 30Sergej Prokofjew Sinfonie Nr. 5 B-Dur op. 100

Gewichtiges aus dem russischen Repertoire bringen die Münchner Philharmoniker, Chefdirigent Valery Gergiev und Solist Yefim Bronfman im März in die Alte Oper: Prokofjews fünfte Sinfonie, die klanggewaltigste innerhalb des sinfonischen Schaffens des Komponisten, und Rachmaninows drittes Klavierkonzert. „Rach drei“ gilt als eines der herausforderndsten Solokonzerte überhaupt – Berechnungen zufolge hält es den Rekord der meisten Noten pro Sekunde im Klavierpart. Für Yefim Bronfman aber, das stellt der Pianist auf Einspielungen und im Konzertsaal regelmäßig unter Beweis, geht es keineswegs um reines Muskelspiel, sondern vor allem um die lyrischen Qualitäten des Werks.