Mitten am Rand

Trickster Orchestra / Our Songs / Akira Takayama © Silke Weinsheimer / Alte Oper Frankfurt, Salar Baygan / Yasuyuki Emori

Perspektivwechsel

Die Alte Oper lädt zu klanglichen Entdeckungen ein – aber auch dazu, zementierte Perspektiven in Frage zu stellen, neue Positionen zu beziehen, Impulse auf sich wirken zu lassen. Das Festival „Mitten am Rand“ spielt auch in seiner zweiten Ausgabe mit Blickwinkeln und zeigt dabei, wie sehr musikalische Themen zugleich auch gesellschaftliche sind. Ein Wochenende für offene Ohren, offene Augen und einen offenen Geist, das nachklingen möge!

Projektpartner Mitten am Rand: Aventis Foundation