Mitten am Rand / Musiken der Welt

AFGHANISCHE MUSIKWELTEN IM EXIL

online ab € 26,-
Montag 21. November 2022
20:00, Mozart Saal
Afghanische Musikwelten, Lautenspieler Afghanische Musikwelten, Lautenspieler © Roland & Sabina Michaud, akg-images

Musikerinnen des Afghanischen Frauenorchesters und traditionelle Meister
Seit der Machtübernahme der Taliban im August 2021 ist in Afghanistan jegliche Musik verbannt: Musiker*innen werden verfolgt, gejagt und getötet, Instrumente verbrannt und zerstört. Mitte Dezember 2021 konnten mit internationaler Solidarität immerhin fast 280 Musiker*innen, Schüler*innen und Lehrer*innen des Afghan National Institut of Music (ANIM) nach Portugal evakuiert werden. Zugleich warten immer noch weit über 1.000 professionelle Musiker*innen in Afghanistan dringend auf Hilfe – nur im Ausland sind sie ihres Lebens sicher sind und können ihren Beruf weiter ausüben.
Dieser Konzertabend widmet sich den Perlen einer großen afghanischen Musikkultur, die nun im Exil in Europa nach der Möglichkeit des Überlebens sucht. Zu Gast sind einige der exilierten
jungen Musikerinnen, die zum Zohra Frauenorchester des ANIM gehören, sowie ANIM-­Meistermusiker, die bereits 2016 in der Alten Oper auftraten.

Danach
Mozart Saal
Gespräch mit den Künstler*innen des Abends
Birgit Ellinghaus Moderation
Dauer: ca. 30 Minuten

Davor
DI 15 NOV 18:00 – 21:00 Amt für multikulturelle Angelegenheiten (Mainzer Landstraße 293)
Alte Oper Campus
Mittendrin – Musiken der Welt in Frankfurt
Workshop in Kooperation mit dem Amt für multikulturelle Angelegenheiten
Eintritt frei, Anmeldung unter www.alteoper.de/campus

Mit freundlicher Unterstützung der Gesellschaft der Freunde der Alten Oper Frankfurt

Projektpartner Mitten am Rand: Aventis Foundation

Projektpartner Alte Oper Campus: Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen