Mitten am Rand

Fazil Say, Klavier

Nachholtermin vom 26.03.2022

online ab € 28,-
Montag 23. Mai 2022
20:00, Mozart Saal
Fazil Say Fazil Say © Marco Borggreve

Fazil Say Klavier

Ulvi Cemal Erkin 7 kleine Stücke für Klavier aus: "Duyuşlar" ("Impressions") 1937Franz Schubert Klaviersonate c-Moll D 958 (1828)Maurice Ravel Miroirs für Klavier (1904/05)Fazil Say „Adagio“ für Klavier (Uraufführung)

Hinweis: Tickets, die für den verschobenen Termin am 26.03.2022 gekauft wurden, behalten ihre Gültigkeit für den Nachholtermin.

Hinweis
: Eintrittskarten (ausgenommen Abonnement-, Wahlabo- und Abo-Card-Tickets), die bis zum 04.01.2022 erworben wurden, sind ungültig und müssen zurückgegeben werden. Zur Rückabwicklung Ihrer bereits erworbenen Einzel-Tickets nutzen Sie bitte unser Formular.



„Alles, was ich erlebe und was mich in meinem Leben beeinflusst, kommt als Musik aus mir heraus“, sagt Fazil Say. Mit „alles“ meint er das klassisch-romantische Repertoire ebenso wie kulturelle, politische, religiöse oder geschichtliche Themen. Genau von diesem wachen Blick über jeglichen Tellerrand hinaus erzählt der Soloabend des Pianisten und Komponisten im Rahmen des Mitten-am-Rand-Festivals. Denn Say gelangt mühelos vom Heute ins Gestern, von Ost nach West und von Interpretation zu Komposition – mit der Uraufführung eines eigenen Werkes beschließt er das Festival.


Dauer des Konzerts: ca. 2 Stunden inkl. Pause

Projektpartner Mitten am Rand: Aventis Foundation