Fratopia / Open Space

ÜBERIRDISCHES

online ab € 31,-
Donnerstag 22. September 2022
19:30, Großer Saal
Iveta Apkalna Iveta Apkalna © Aiga Redmane

Iveta Apkalna Orgel RIAS Kammerchor Justin Doyle Leitung

Jean Langlais Messe SolennelleLionel Rogg Deux Visions de l'Apocalypse: La femme et le dragonThomas Tallis Spem in aliumLionel Rogg Deux Visions de l'Apocalypse: La Cité CélesteAlec Roth EarthrisePeteris Vasks Baltā ainava

Wo spielt die Musik? Und wo sitzt das Publikum? Wie kann ein besonderes „Setting“ neue Hörerfahrungen auslösen? Im Fratopia-Festival verwandelt sich der Große Saal in einen Open Space, in dem Musik im Raum neu erfahrbar wird. Etwa wenn Iveta Apkalna an der großen Schuke-­Orgel Platz nimmt und sich die Mitglieder des Rias Kammerchors über den ganzen Saal verteilen. Jean Langlais’ unter die Haut gehende Messe Solennelle tritt dabei in einen Dialog mit Orgelwerken quer durch die Jahrhunderte. Ein Abend mit mystischen Momenten und mit Musik, die nicht nur in gotischen Kathedralen ihre Wirkmacht ausspielt.

Danach
ca. 21:30 Großer Saal
Fokus Jörg Widmann
Nacht(t)konzert
Jörg Widmann Klarinette
Sarah Aristidou Sopran
Dénes Varjón Klavier
SWR Experimentalstudio
Berg Vier Stücke op. 5
Widmann Labyrinth V für Sopran solo (Uraufführung)
Schumann Thema mit Variationen Es-Dur WoO 24 „Geistervariationen“
Andre „… selig sind …“
EURO 25,- (Endpreis)
Wahlabo/Abo-Card: EURO 20,- (Endpreis)

Hauptförderer Fratopia: Kulturfonds Frankfurt RheinMain
Projektpartner Fratopia: ART MENTOR FOUNDATION LUCERNE