Piano Panorama / Mainly Mozart

VÍKINGUR ÓLAFSSON, Klavier

Sonntag 30. April 2023
20:00, Großer Saal
Vikingur Ólafsson Vikingur Ólafsson © Ari Magg

Víkingur Ólafsson Klavier

Wolfgang Amadeus Mozart Klaviersonate Nr. 14 c-Moll KV 457
Klaviersonate Nr. 16 C-Dur KV 545
Rondo D-Dur KV 485
Rondo F-Dur KV 494
Fantasie d-Moll KV 397
Gigue G-Dur KV 574
Adagio h-Moll KV 540

Sowie Werke und Bearbeitungen von Galuppi, C. Ph. E. Bach, Cimarosa, Haydn, Liszt und Ólafsson

Mit dem Attribut „Ausnahmeerscheinung“ sollte wohldosiert umgegangen werden. Aber ist die Rede von Víkingur Ólafsson, dann darf es schon mal zum Zuge kommen. Der Isländer gehört nicht nur zu den erfolgreichsten Pianisten seiner Generation, sondern auch zu jenen, die überraschender, wagemutiger, explosiver – eben einfach anders sind. Bei allem, was er angeht, treiben ihn spürbar die eigene Neugier an und der Wunsch, das Publikum an seiner Lust am musikalischen Experiment teilhaben zu lassen. Eines seiner jüngsten Projekte ist die intensive Beschäftigung mit Mozart, über den er sagt: „Je mehr man sich mit ihm beschäftigt, desto mehr realisiert man, wodurch Mozart zu Mozart wird.“ Zum Abschluss nicht nur eines dichten Konzerttages im Zeichen des Klaviers, sondern auch des „Mainly-­Mozart-­Festivals“ entführt Ólafsson in seinen ganz persönlichen Mozart­Kosmos samt den ihn umkreisenden Planeten. Auch in eigenen Bearbeitungen leuchtet er diese Welten aus und hat dabei nicht zuletzt auf die „dunkle, besessene Seite von Mozart“ ein Augenmerk.

Mit freundlicher Unterstützung der Gesellschaft der Freunde der Alten Oper Frankfurt