Weltmusik im Mozart Saal

Starke Frauenstimmen aus Süditalien

Matilde Politi Trio & Assurd

online ab € 23,-
Montag 19. November 2018
20:00, Mozart Saal
Matilde Politi Matilde Politi © Artist Archive

Matilde Politi Trio

Matilde Politi (Gesang, Gitarre, Concertina, Akkordeon, Tamburin, Maultrommel)
Simona di Gregorio (Gesang, Gitarre, Organetto, Tamburin, Maultrommel)
Gabriele Politi (Violine, Viola)

Assurd

Cristina Vetrone (Gesang, Akkordeon, Tammorra und Komposition)
Enza Prestia (Gesang, Tammorra, Tamburin, Gitarre)
Lorella Monti (Gesang, Tammorra, Kastagnetten und Tanz)

Im Anschluss an das Konzert
Künstlergespräch
Moderation: Birgit Ellinghaus
Dauer ca. 30 Minuten, Eintritt frei

Matilde Politi gilt als die wichtigste Vertreterin einer Volksmusikbewegung, die an die mündlich überlieferte Musiktradition Siziliens anknüpft und in neuen Liedern das Leben auf der Insel im Kreuzpunkt der Mittelmeerkulturen dokumentiert: Afrikanische, griechische, arabische, französische, spanische und italienische Einflüsse sind hier bis heute lebendig. Matilde Politi ist immer auf der Suche nach den verborgenen Fragmenten jener Klänge, die die sizilianische Musiklandschaft ausmachen. Sie singt von Eifersucht, Trennung und Verachtung, thematisiert aber auch aktuelle soziale Inhalte. Immer wieder gibt es dabei Momente, in denen die Musik im freudigen Tanz explodiert – wie in der sizilianischen Tarantella. Tarantellas sind auch fester Bestandteil des Repertoires des neapolitanischen Trios Assurd, das seit 25 Jahren die reiche musikalische Tradition im Süden Italiens lebendig hält.

Präsentiert von FRIZZ Das Magazin