Frankfurter Opern- und Museumsorchester

online ab € 24,-
Montag 19. Februar 2018
20:00, Großer Saal
Christopher Park Christopher Park (c) Michael Dannenmann

Frankfurter Opern- und Museumsorchester Sebastian Weigle LeitungChristopher Park Klavier

Robert Schumann Klavierkonzert a-Moll op. 54Anton Bruckner Sinfonie Nr. 7 E-Dur

19:00 Uhr, Großer Saal
"vor dem Museum" Konzerteinführung mit Klaus Albert Bauer


"Dieses Thema ist gar nicht von mir "

Ihm sei, schrieb Anton Bruckner, im Schlaf der Geiger Ignaz Dorn erschienen und habe ihm das genannte Thema diktiert. "Pass auf, sagte er, mit dem wirst du dein Glück machen!" Tatsächlich war die siebte Sinfonie, um deren Eingangsthema es hier geht, das erste Werk Bruckners, das schon bei seiner Uraufführung Erfolg hatte, und bis heute gehört sie, zusammen mit der "Vierten", zu den populärsten Werken des Meisters aus Linz. Teile der Sinfonie entstanden 1883 unter dem Eindruck des Todes von Richard Wagner, des "heißgeliebten, unsterblichen Meisters aller Meister". Gewidmet ist sie dem bayerischen König Ludwig II. Nicht minder erfolgreich hat sich Robert Schumanns Klavierkonzert auf den Konzertprogrammen behauptet; mit Bruckners Sinfonie teilt es eine lange, komplizierte Entstehungsgeschichte, die man hinter der vollendeten Form und Eingängigkeit der Musik gar nicht vermuten würde. Auf den Spuren von Clara Schumann, der Interpretin der Uraufführung, wandelt bei den Museumskonzerten Christopher Park, ein junger, auch international schon erfolgreicher Absolvent der Frankfurter Musikhochschule.