London Symphony Orchestra

online ab € 39,-
Sonntag 04. März 2018
20:00, Großer Saal
Maria Joao Pires Maria Joao Pires (c) Felix Broede

London Symphony Orchestra Sir John Eliot Gardiner LeitungMaria Joáo Pires Klavier

Robert Schumann Ouvertüre „Genoveva" op. 81
Klavierkonzert a-Moll op. 54
Sinfonie Nr. 2 C-Dur op. 61

Weitere Werke werden noch bekannt gegeben.

Maria João Pires spielt Schumann
Eine Grande Dame beehrt Frankfurt! Maria João Pires lässt keinen Zweifel daran, dass ihr dieser Titel absolut gebührt. Sie gehört einfach zu den seltenen Ausnahmen unter den Künstlern gleich mehrerer Generationen, die über jeden Zweifel erhaben sind. Bei ihr geht es wirklich nur um die Kunst. „Zuerst müssen wir hören, zuhören, was die Musik zu sagen hat, und uns selbst total vergessen“, lautet das künstlerische Credo der Pianistin. Dabei übt sie sich gerne in wohltuender Enthaltung, bedient sich nie der großen Geste, macht sich rar auf den Konzertpodien und beschränkt auch ihr Repertoire auf wenige Komponisten. Schumann steht dabei immer wieder im Mittelpunkt. Bei uns in Frankfurt trifft sie in Sir John Eliot Gardiner auf eine mindestens ebenso starke Persönlichkeit, wie sie selbst sie offenbart. Ein Gipfeltreffen, dem wir mit Spannung und großer Freude entgegensehen.