Jazz im Mozart Saal

Kathrin Pechlof Trio feat. Voutchkova, Royer, Coudoux, Manderscheid

Mittwoch 18. April 2018
20:00, Mozart Saal
Kathrin Pechlof Kathrin Pechlof © Lena Semmelroggen

Kathrin Pechlof Trio Kathrin Pechlof Harfe und KompositionChristian Weidner Altsaxofon und KompositionRobert Landfermann KontrabassBiliana Voutchkova ViolineVincent Royer ViolaElisabeth Coudoux VioloncelloDieter Manderscheid Kontrabass

Christian Weidner Augustchoral Variationen
Feldfolge
Kathrin Pechlof ImaginariumChristian Weidner Intoning für SeptettKathrin Pechlof Thema und Variationen
Toward The Unknown
Christian Weidner In MemoriamKathrin Pechlof Excerpt

Im Anschluss, Albert Mangelsdorff Foyer
An der Bar mit Kathrin Pechlof, Dieter Manderscheid und Christian Weidner
Moderation: Hans-Jürgen Linke
Eintritt frei

Eine Harfenistin, ein Saxofonist, fünf Streicherinnen und Streicher – das sieht nicht nach einer typischen Jazz-­Formation aus. Gravitationszentrum der Gruppe ist das Trio der Harfenistin Kathrin Pechlof. Es bewegt sich zwischen improvisierten und komponierten Strukturen leise durch unbekannte Räume und erfindet dabei Musik von eigener, eigentümlicher Schönheit. Verborgene Türen öffnen sich, Licht dringt herein, leuchtet unbekannte Ecken aus, leise Töne erzeugen und halten intensive Spannung. Zum Trio hat sich ein Quartett von Streichern gesellt. Alle vier verfügen über musikalische Erfahrungen in verschiedenen Spielarten neuer und improvisierter Musik. Sie haben in diesen Regionen eigene Wege gefunden und sind jederzeit bereit, sie zu verlassen, wenn etwas Spannendes am Wegesrand entdeckt zu werden verlangt. Bei aller Verdichtung und Veränderung von Licht, Stimmung und Kontext bleibt der Grundkonsens das wache Aufeinander-­Hören.

Konzertdauer: ca. 75 Minuten ohne Pause

Präsentiert von FRIZZ Das Magazin