Jazz im Mozart Saal

LOUIS SCLAVIS QUARTET

Silk And Salt Melodies

online ab € 23,-
Dienstag 14. November 2017
20:00, Mozart Saal
Louis Sclavis Louis Sclavis © Luc Jennepin, ECM Records

Louis Sclavis KlarinetteGilles Coronado GitarreBenjamin Moussay KlavierKeyvan Chemirani Percussion

Im Anschluss
An der Bar mit den Künstlern des Abends
Moderation: Hans-Jürgen Linke
Eintritt frei

Louis Sclavis ist einer der kreativsten und originellsten Musiker des zeitgenössischen europäischen Jazz. Er hat sich kompositorisch mit seinem barocken Landsmann Rameau ebenso auseinandergesetzt wie mit dem Pianisten und Bigband-­Komponisten Duke Ellington. Als subtiler und virtuoser Klarinettist hat er mit den Größen der aktuellen Szene gearbeitet, in eigenen Projekten neue Wege gefunden, Ideen in die Welt gesetzt, Anregungen aufgegriffen und die produktive Reibung mit jungen Musikern wie auch mit Vertretern anderer Musikkulturen gesucht. Bei den „Silk And Salt Melodies“ folgt sein Quartett mediterranen Spuren, die den Westen und den Osten der alten Oikumene miteinander verbinden und Erinnerungen an ferne Sagen aufbewahren. Denn die Geschichte der Seide ist eine Geschichte voller Abenteuer und Gewalt wie auch eine des Austauschs zwischen Abend­ und Morgenland. „Silk And Salt Melodies“ blicken aber nicht zurück. Sie finden in der musikalischen Gegenwart Ansätze einer gemeinsamen Sprache. Einer Sprache, die nicht Fremdheit übertönt, sondern von Respekt geprägt ist.

Veranstaltungsdauer: 80 Minuten ohne Pause

Eine Veranstaltung im Rahmen von „Frankfurt auf Französisch – Frankreich Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2017“

Präsentiert von FRIZZ Das Magazin