Steven Wilson

"To The Bone"-Tour 2018

online ab € 40,15
Montag 12. Februar 2018
20:00, Großer Saal
Steven Wilson Steven Wilson © Lasse Hoile

„To The Bone“ heißt das neue Album aus den Händen des Gründers, Sängers, Gitarristen und Songwriters von Porcupine Tree, Steven Wilson. Er hat sich nichts Geringeres vorgenommen, als eine dynamische und moderne Pop-Platte zu veröffentlichen. Das wirkt zunächst etwas überraschend für den Mann, der den Prog-Rock wieder auf die musikalische Agenda gesetzt hat. Aber Wilson nimmt sich jede Freiheit, die er braucht. So braut er auf „To The Bone“ ein Gemisch aus treibendem Rock und geisterhaftem Electronica und erweist damit den Prog-Pop-Ikonen seiner Jugend seine Referenz. Musikalisch wie textlich ist das Album ein hochauflösender Schnappschuss der verwirrenden Zeiten, in denen wir leben. Die Lyrics drehen sich um das paranoide Chaos unserer postfaktischen Ära und den schleichenden Selbsthass in der technologisierten Welt sowie um die präzisen Alltagsbeobachtungen bei religiösen Fundamentalisten aller Couleur, um dann wenigstens einen Schimmer Hoffnung in die Herzen zu legen und den Eskapismus als Ausweg anzudeuten. „To The Bone“ entwickelt seinen Reiz wie immer bei Steven Wilson aus der Vielfalt. Nicht umsonst ist der Brite mit all seinen Projekten in vielen Genres aktiv und hat als Produzent so unterschiedliche Musiker wie Emerson Lake & Palmer, Opeth, Marillion, Anja Garbarek oder King Crimson auf die musikalische Spur gebracht.