Richard Galliano, Akkordeon

Sonntag 26. Februar 2017
20:00, Großer Saal
Richard Galliano Richard Galliano (c) Vincent Catala

Richard Galliano Akkordeon Stuttgarter Kammerorchester Meesun Hong Coleman Violine und Leitung

Béla Bartók Rumänische VolkstänzeJoaquin Turina La Oración del ToreroAstor Piazzolla Adios NoninoAstor Piazzolla Concerto pour Bandoneon „Aconcagua"Richard Galliano HabanerandoRichard Galliano Petite suite françaiseGeorg Breinschmid Wien bleibt KrkGeorg Breinschmid Musette pour Elisabeth

Ein Abend mit Richard Galliano
Seit Jahrzehnten zaubert Richard Galliano aus dem Akkordeon Töne, die keiner für möglich hält. Er flirtet mit Tango, Salsa, Chanson, Klassik und machte Furore mit einer Synthese aus Jazz-Elementen und dem traditionellen Walzer der Pariser Vorstädte. Der französische Künstler, Komponist und Virtuose gilt als Entdecker des Akkordeons im Jazz, erfand den bis heute modernen Musikstil „New Musette“ und ist damit wahrscheinlich der berühmteste Akkordeonist der Musikwelt. Das Multitalent genießt internationale Anerkennung, begeistert ein weltweites Publikum und spielt seit Jahren um die 100 Konzerte pro Jahr. Gemeinsam mit dem Stuttgarter Kammerorchester wird er die lebendigen Straßen von Paris nach Frankfurt bringen.

Dauer: ca. 2 Stunden, inklusive Pause