Gustav Mahler Jugendorchester

Sonntag 02. April 2017
19:00, Großer Saal
Christian Gerhaher Christian Gerhaher © Thomas Egli

Gustav Mahler Jugendorchester Daniel Harding LeitungChristian Gerhaher Bariton

Arnold Schönberg 5 Orchesterstücke op. 16Hector Berlioz Les nuits d’étéRobert Schumann Sinfonie Nr. 2 C-Dur op. 61

Die Welt der französischen Musik reizt Christian Gerhaher ja schon länger. An der Oper Frankfurt sang der Mann mit der so außergewöhnlich klug geführten Baritonstimme 2012 zum ersten Mal den Pelléas in Claude Debussys „Pelléas et Mélisande“, ungewöhnlich genug für einen Bariton, und von Gabriel Fauré steht häufig der Liederzyklus „La bonne chanson“ auf seinen Programmen. Jetzt vertieft Gerhaher mit einem weiteren Meisterwerk in französischer Sprache diese so erfolgreiche Liaison und interpretiert gemeinsam mit dem Gustav Mahler Jugendorchester Hector Berlioz’ Zyklus „Nuits d’été“. Berlioz selbst hat für diese sechs dunkel-leuchtenden „Sommernächte“- Lieder eine Fassung für Bariton erstellt, selten aber ist sie zu hören. Und seltener noch von einer so einzigartigen Stimme wie der von Christian Gerhaher. Nach diesem Bariton sei er „süchtig“, bekennt auch der Dirigent Daniel Harding, ja „so verrückt nach dieser einen Stimme wie die Wagnerianer nach dem kompletten Bayreuth“.


Dauer: ca. 2 Stunden, inkl. Pause


Mit freundlicher Unterstützung
der
Gesellschaft der Freunde der Alten Oper Frankfurt

Array