SWR Symphonieorchester

Sonntag 29. Januar 2017
19:00, Großer Saal
Alexei VolodinAlexei Volodin © Marco Borggreve

SWR Symphonieorchester Pietari Inkinen Leitung (anstelle von David Zinman)Alexei Volodin Klavier (anstelle von Arcadi Volodos)

Carl Maria von Weber Ouvertüre zur Oper „Euryanthe“Ludwig van Beethoven Klavierkonzert Nr. 3 c-Moll op. 37Johannes Brahms Sinfonie Nr. 1 c-Moll op. 68

Vermeintlich vertrauter Name, neues Orchester: Nach der Fusion der beiden Orchester des Südwestrundfunks aus Freiburg/Baden-Baden und Stuttgart stellt sich am Sonntag, 29. Januar 2017, das neu hervorgegangene SWR Symphonieorchester erstmals dem Frankfurter Publikum vor. Von 19.00 Uhr an interpretieren die Musiker im Großen Saal Carl Maria von Webers Euryanthe-Ouvertüre, Ludwig van Beethovens drittes Klavierkonzert und Johannes Brahms’erste Sinfonie.

Leider musste Arcadi Volodos wegen Erkrankung seine Teilnahme an der aktuellen Tournee des SWR Symphonieorchesters kurzfristig absagen. Dankenswerterweise springt für ihn Alexei Volodin ein und übernimmt am Sonntag, 29. Januar 2017, den Solopart in Beethovens 3. Klavierkonzert.
Bereits in der vergangenen Woche hatte, wie vermeldet, David Zinman sein Dirigat aus gesundheitlichen Gründen absagen müssen. Am Pult des SWR Symphonieorchesters wird daher der finnische Dirigent Pietari Inkinen stehen. Das Programm bleibt unverändert.


Dauer: ca. 2 Stunden 5 Minuten, inklusive Pause

Veranstalter

Alte Oper Frankfurt

Dieses Konzert ist Teil der Reihe Konzerte Alte Oper Saison 2016/17

Website Security Test