Musikfest Opus 131 - Aufbrüche in der Musik

Nacht(t)konzert

Freitag 26. September 2014
22:30, Albert Mangelsdorff Foyer
Minguet Quartett Minguet Quartett (c) Christina Feldhoff

Minguet Quartett Ulrich Isfort, Violine
Barbara Kuster, Violine
Aroa Sorin, Viola
Matthias Diener, Violoncello
Etienne Abelin Live-Video-Animation

Anton von Webern 6 Bagatellen op. 9Ludwig van Beethoven Streichquartett cis-Moll op. 131 (Aufführung mit Live-Video-Animation)

Eintritt frei, Dauer ca. 50 Min.

Das Nach(t)konzert des Minguet Quartetts (im direkten Anschluss an Annettes DaschSalon und das Konzert des hr-Sinfonieorchesters) lädt ein zu einer weiteren Begegnung mit Beethovens Streichquartett op. 131 – aber nicht nur mit für die Ohren! Vielmehr werden Architektur, Verläufe, Struktur des Stückes für das Auge sichtbar gemacht: Eine Live-Video-Animation, in der die Noten des Quartetts in Farbbalken und -flächen übersetzt werden, wird synchron zur Interpretation in den Raum projiziert und ermöglicht es, das Stück nicht nur zu hören, sondern tatsächlich auch zu sehen und dabei intuitiv zu erfassen, wie es aufgebaut ist, fließt und bricht. Ein Röntgenaufnahme von Opus 131!

Mit einer Live-Video-Animation von Stephen Malinowski und Etienne Abelin