Rhapsody in School

 

MUSIK KOMMT IN DIE SCHULE

In diesem Projekt bekommt klassische Musik ein Gesicht: Die durch den Pianisten Lars Vogt ins Leben gerufene Initiative RHAPSODY IN SCHOOL führt renommierte Musiker*innen, die für ein Konzert in der Stadt sind, direkt in die Schulen, wo sie aus ihrem Künstlerleben erzählen und den Jugendlichen ihre Arbeit vorstellen. Auch in der Spielzeit 2021/22 werden wieder einige Künstler*innen, die am Abend auf dem Podium der Alten Oper stehen, am Vormittag mit Schüler*innen in einen Dialog treten.

Was klassische Musik und ihre Ausübung bewirken können, wie Kinder und Jugendliche zugleich motiviert werden können, vielleicht selbst einmal ein Instrument zu erlernen, damit setzt sich der weltweit gefragte Pianist Lars Vogt seit geraumer Zeit auseinander. Er und seine Kolleg*innen besuchen bundesweit Schulen, stellen ihre Instrumente vor, erzählen von ihrem Alltag als Berufsmusiker*in und beantworten bereitwillig Fragen der Schüler*innen. In vielen Städten schon haben bekannte Musiker*innen von A wie Silke Avenhaus bis Z wie Christian Zacharias jungen Menschen klassische Musik näher gebracht, und auch Frankfurts Schulen dürfen sich wieder auf prominenten Besuch freuen.

Namen und Termine werden noch bekannt gegeben.

Veranstaltungsort
Räumlichkeiten der teilnehmenden Schulen

Weitere Informationen
pegasus@alteoper.de


Ein Projekt der Alten Oper Frankfurt in Kooperation mit Rhapsody in School