20 JAHRE INTERNATIONALE ENSEMBLE MODERN AKADEMIE

online ab € 26,-
Freitag 15. Dezember 2023
20:00, Mozart Saal
IEMA-Ensemble 2023/24 IEMA-Ensemble 2023/24 © Wonge Bergmann

Ensemble Modern IEMA-Ensemble 2023/24 Jonathan Stockhammer LeitungRaimonda Skabeikaitė Dirigentin IEMA-Ensemble 2023/24

Friedrich Goldmann Ensemblekonzert Nr. 3 - Fantasia über die Fundamentalnoten eines Arioso von J. S. Bach für sechzehn Spieler (2007)Yongbom Lee stasis field (2023) (Uraufführung)Kathrin A. Denner vertical loop task II (2016)Hans Zender Modelle - für variable Besetzung (1971–73)Chikage Imai Bulge (2023) (Uraufführung)

Wissen und Erfahrungen weitergeben, in den Austausch mit den folgenden Generationen kommen, ästhetische Horizonte erweitern, berufliche Orientierungen im Feld der Neuen Musik schärfen: Das ist das Ziel der Internationalen Ensemble Modern Akademie (IEMA), die 2023 bereits auf ihr 20-jähriges Bestehen zurückblicken kann. Ein Jahr lang arbeiten junge Künstler*innen mit den Mitgliedern des Ensemble Modern und Gastdozent*innen am Repertoire der Moderne, und genau in diese vielfältige Arbeit gibt das Jubiläumskonzert einen Einblick. Die derzeitig an der IEMA ausgebildeten Instrumentalist*innen stellen sich vor, mit brandaktuellen Werken, aber auch mit einer Reverenz an Hans Zender, den 2019 verstorbenen langjährigen Wegbegleiter des Ensemble Modern.

Im Anschluss an das Konzert
Clara Schumann Foyer
Get-together mit den Musiker*innen, Solist*innen, Komponist*innen und Dirigent*innen des Ensemble Modern
Die Gastronomie hat geöffnet.


Dauer des Konzerts: ca. 2 Stunden inkl. Pause

Förderer: Europäische Zentralbank
Mit freundlicher Unterstützung der FREUNDE der Alten Oper Frankfurt