Programm-Update

Ensemble Modern

online ab € 31,-
Donnerstag 01. Oktober 2020
18:00, Mozart Saal
aktualisiert
Ensemble Modern Ensemble Modern © Vincent Stefan

Ensemble Modern Stefan Asbury LeitungSebastian Geyer Sprecher, Bariton

Rebecca Saunders a visible traceGalina Ustwolskaja Sinfonie Nr. 5 "Amen"Charles E. Ives Central Park in the Dark
The See'r for voice and piano
The See'r (Fassung für Ensemble)
Remembrance for voice and piano
The Pond (Largo sostenuto),
Like a sick Eagle for voice and piano
Like a sick Eagle (Fassung für Ensemble)
Sunrise
A Set of Pieces for Theatre or Chamber Orchestra

Sie haben gespielt, gestreamt, geteilt und waren auch in den Zeiten des Lockdown mit spannenden Einblicken in ihre künstlerisches Schaffen präsent. Dennoch: Das Konzertieren vor Publikum bleibt unersetzlich – umso schöner ist es, dass die Musiker*innen des Ensemble Modern wieder auf das Podium des Großen Saals zurückkehren können.
Sein erstes Konzert in der neuen Spielzeit hatte das Ensemble Modern unter das Motto des eigentlich geplanten Musikfests der Alten Oper gestellt – Charles Ives’ „The Unanswered Question“. Und auch wenn das Musikfest nicht wie ursprünglich konzipiert stattfinden kann, nutzt das Ensemble Modern die Gelegenheit, einen der interessantesten Querköpfe der neueren Musikgeschichte in seinem kammermusikalischen Wirken vorzustellen. Mit Ives präsentiert das Ensemble Modern einen Komponisten, der für Gefälliges nur Verachtung übrig hatte. Und doch verweigern sich Ives’ Kompositionen dem sinnlichen Zugang nicht, sprechen das Publikum auf eigene Weise direkt an. So wie etwa „Central Park in the Dark“, eine Konfrontation des quirligen Metropolenlebens New Yorks mit der Kraft und Ruhe des Central Parks. Das Ensemble Modern gibt einen Einblick in die Instrumentalmusik Ives’ und verknüpft diesen mit Werken zweier Komponistinnen, die sich auf unterschiedliche Weise in Beziehung zu Ives setzen lassen.
Damit trotz coronabedingter niedrigerer Saalauslastung möglichst viele Menschen das Konzert besuchen können, haben sich die Musiker*innen bereiterklärt, ihr Programm zweimal zu spielen (18.00 Uhr und 20.30 Uhr)

Hinweis für Besucher*innen, die bereits Tickets für die ursprünglich angekündigte Veranstaltung erworben haben: Aufgrund neuer Bestuhlung und neuer Konzeption behalten die Tickets nicht ihre Gültigkeit, und für den Besuch dieses Konzerts ist ein Neukauf von Tickets erforderlich. Zur Rückabwicklung bereits erworbener Tickets für das ursprünglich angekündigte Konzert nutzen Sie bitte folgendes Formular.

Mit freundlicher Unterstützung der Gesellschaft der Freunde der Alten Oper Frankfurt

Gefördert durch den Kulturfonds Frankfurt RheinMain