J. S. Bach, Matthäuspassion

Samstag 27. März 2021
19:00, Großer Saal
Änderungen vorbehalten
Raphael Pichon Raphael Pichon © Piergab

Ensemble und Chor Pygmalion Raphael Pichon LeitungJulian Prégardien Tenor (Evangelist)Stéphane Degout Bariton (Jesus)Christian Immler Bariton (Pilatus)Hana Blazikova SopranMailys de Villoutreys SopranLucile Richardot MezzosopranTim Mead CountertenorThomas Hobbs Tenor

Johann Sebastian Bach Matthäuspassion BWV 244

Wir arbeiten derzeit mit allen Beteiligten an einer Anpassung der Veranstaltung an die aktuellen Bedingungen, um Ihnen einen sicheren und zugleich angenehmen Besuch zu ermöglichen. Daher kann es noch zu Änderungen kommen, die sich auf Besetzung, Programm und Bestuhlungsplan auswirken könnten. Aus diesem Grund sind derzeit für diesen Termin keine Tickets erhältlich. Wir werden die Veranstaltung schnellstmöglich aktualisieren und dann als solche kennzeichnen, damit Sie wie gewohnt Karten buchen können.
Eine Übersicht über derzeit aktualisierte Veranstaltungen finden Sie hier.
Gerne informieren wir Sie in unserem Newsletter über das aktuelle Programm der Alten Oper.

In der Szene der historischen Aufführungspraxis zählen sie zu den jüngsten Formationen – aber spätestens mit ihrer zwingenden Deutung der Bach’schen h-Moll-Messe vor zwei Jahren konnten die Musiker*innen des Chors und Ensembles Pygmalion eine große Anhängerschaft in der Alten Oper für sich gewinnen. Was das Publikum spürte: Hier ist eine neue Generation zugange, die sich die Errungenschaften der Alte-Musik-Pioniere zu eigen macht, daraus aber eine ganz eigene künstlerische Freiheit ableitet. Das Orchester spielt auf historischen Instrumenten, pflegt dabei aber zugleich eine romantische Klangsinnlichkeit. Für diesen undogmatischen Ansatz wurden ihre bisherigen Bach-Einspielungen mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Bach steht auch auf dem Programm, wenn der Chor und das Ensemble erneut der Einladung in die Alte Oper folgen. Für ihre Deutung der epochalen Matthäuspassion haben sie den Evangelistenpart mit Julian Prégardien einem Tenor anvertraut, der sich nicht nur als Bach-Sänger in den vergangenen Jahren einen Namen gemacht hat.

Mit freundlicher Unterstützung der Gesellschaft der Freunde der Alten Oper Frankfurt

Array