B'Rock Orchestra

online ab € 28,-
Sonntag 11. März 2018
19:00, Großer Saal
René Jacobs René Jacobs © Josep Molina

René Jacobs LeitungRobin Johannsen Sopran (Besetzungsänderung)

Franz Schubert Sinfonie Nr. 1 D-Dur D 82Wolfgang Amadeus Mozart "Ah se in ciel, benigne stelle". Arie für Sopran und Orchester KV 538
"Ah, lo previdi!" – "Ah, t'invola" – "Deh, non varcar". Rezitativ, Arie und Cavatine für Sopran und Orchester KV 272
"Misera, dove son!" – "Ah! non son io che parlo". Rezitativ und Arie für Sopran und Orchester KV 369
"Se il padre perdei". Arie der Ilia aus "Idomeneo" KV 366
Franz Schubert Sinfonie Nr. 6 C-Dur D 589

„Ich werde 70 und konstatiere, dass ich immer neugieriger werde“, sagte René Jacobs im Sommer 2016 in einem Interview. Neugierig auf die Möglichkeiten der historisch informierten Aufführungspraxis war der ehemalige Countertenor schon ganz früh. Als Dirigent kann er seine immer noch wachsende Wissbegier auch in orchestral besetzten Werken ausleben. In jüngerer Zeit tut er das besonders fruchtbar mit einem 2005 gegründeten Barockorchester aus dem belgischen Gent, das sich den Namen B’Rock gegeben hat. Gemeinsam werden sie in der Alten Oper unter anderem Sinfonien Franz Schuberts erkunden – für beide eine neue Erfahrung, gehört doch die frühe Romantik im Allgemeinen und Schubert im Speziellen nicht zum musikalischen Alltag eines Barockorchesters. Wobei für René Jacobs, den einstigen Liedsänger, Franz Schubert durchaus ein Schlüsselkomponist gewesen ist: „Überhaupt liebe ich Schubert sehr, und durch ihn bin ich erst zur Musik gekommen“ – das bekannte er vor nunmehr genau 30 Jahren.


Mit freundlicher Unterstützung der Gesellschaft der Freunde der Alten Oper Frankfurt

Array
?>