© Alte Oper Frankfurt/Salar Baygan

NEUE MUSIK IN DIE SCHULE

RESPONSE heißt es alle zwei Jahre in Hessen und Thüringen – wobei das gleichnamige Projekt, das Kinder und Jugendliche an zeitgenössische Musik heranführt, nicht nur Antworten gibt, sondern gleichzeitig auch viele Fragen stellt. Schließlich geht es dabei um Experimente und Übungen, um Neugier und um Mut zur eigenen Kreativität. In der Spielzeit 2023/24 startet das seit mehr als drei Jahrzehnten erfolgreich laufende Schulprojekt in eine neue Runde, „FundStücke“ lautet dabei das Motto.

In den beiden Referenzwerken, die diesmal den Ausgangspunkt bilden, gibt es viel zu entdecken und zu finden. In György Ligetis „Musica ricercata“ suchen sich mehr und mehr Töne ihre eigenen Wege. Und in Helmut Lachenmanns kurzen Klavierstücken „Ein Kinderspiel“ warten Anspielungen darauf, erkannt zu werden. Und es werden Erinnerungen in Gang gesetzt. In kreativen Prozessen setzen sich die teilnehmenden Schulklassen mit diesen beiden Werken auseinander. Sie befassen sich mit dem Finden von Unerwartetem, mit klanglichen Schätzen, die vielleicht „im Klavier lauern“, mit vorgefundenen Fragmenten und Bildern, die wiederum eigene Assoziationen auslösen können. Mit den beiden Referenzwerken sollen jedenfalls die beteiligten Schüler*innen dazu motiviert werden, selbst auf die Suche zu gehen, um dabei mit entdeckten Fundstücken ein neues Werk zu kreieren. Die Ergebnisse dieses kreativen Prozesses werden im Juni 2024 bei den kostenlosen Abschlusskonzerten in der Alten Oper vorgestellt.

Auftaktworkshop
Freitag, 1. März 2024, Hochschule für Musik und Darstellende Kunst

Workshops
individuelle Termine von März bis Juni 2024, Räumlichkeiten der teilnehmenden Schulen

Konzerte
Freitag, 28. Juni 2024, Mozart Saal, 14:00 und 18:00 Uhr
Samstag, 29. Juni 2024, Mozart Saal, 12:30 und 17:00 Uhr

Preise
Die Teilnahme an den Workshops und den Abschlusskonzerten ist kostenlos.

Bewerbung
Die Ausschreibung über die Schulämter erfolgt im Herbst 2023.
Bis 30. November 2023 können sich Schulklassen für das Projekt bewerben.
Weitere Informationen zur Bewerbung unter www.hfmdk-frankfurt.info

Kontakt
Aylin Günel
info.response@orga.hfmdk-frankfurt.de

Kooperationspartner
Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt und Hessisches Kultusministerium