Nils @ School

 

BEGEGNUNGEN MIT EINEM JAZZSTAR

Mit Nils Landgren steht in der Saison 2021/22 erstmals ein internationaler Jazzstar im Zentrum einer mehrteiligen Residenz in der Alten Oper. Dass dem „Mann mit der roten Posaune“ auch die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ein wichtiges Anliegen ist, demonstriert er mit einem eigenen Education-Projekt in Frankfurt.

Er sei kein strenger Lehrer, gestand Nils Landgren einmal. Vielmehr gehe es ihm darum, den Spaß am Musikmachen zu vermitteln. Durch seine sympathische und offene Art werden Hemmschwellen schnell abgebaut, wenn Nils Landgren, einer der großen Stars der Jazzszene, sich im Rahmen seiner Jazz-Residenz an der Alten Oper für ein Projekt mit Jugendlichen engagiert, um ihnen die Welt des Jazz nahezubringen. In Kooperation mit dem Programm „Jazz und Improvisierte Musik in die Schule!“ wird er in den kommenden Monaten mit mit dem „Frankfurter Schüler-Jazzensemble“ zusammentreffen und gemeinsam mit den jungen Musiker*innen ein Konzertprogramm erarbeiten. Auch Lehrkräfte sind eingeladen, sich mit dem Jazzprofi auszutauschen und ihm über die Schulter zu schauen. Was dabei gemeinsam mit den Schüler*innen entsteht, verdient ein Podium: Im Abschlusskonzert im Mozart Saal stellen die jugendlichen Musiker*innen das Ergebnis ihrer Zusammenarbeit vor – und natürlich wird auch mit Nils Landgren gemeinsam gejammt.

Konzert
Dienstag, 22. März 2022, 18:00 Uhr, Mozart Saal
Nils Landgren Posaune
Frankfurter Schüler-Jazzensemble
Sascha Wild Moderation


Eine Veranstaltung der Alten Oper Frankfurt in Kooperation mit der Musikschule Frankfurt e. V.

Mit freundlicher Unterstützung der Stiftung Polytechnische Gesellschaft