Workshop: Anklang

 

EINE SCHULE DES HÖRENS

Dieses Projekt heißt nicht nur ANKLANG – es findet auch ebensolchen! Denn schon etliche Schüler*innen konnten von dieser Workshopreihe profitieren, die mit einer Gehörbildung der besonderen Art verbunden ist. Jetzt suchen wir erneut eine Gruppe von Dritt- oder Viertklässler*innen, die ihre Ohren spitzen wollen.

Hören: Etwas so Selbstverständliches, Allgegenwärtiges, dass nicht nur wir Erwachsene, sondern auch die Kinder damit kaum einen Akt der bewussten Sinneswahrnehmung verbinden. Umso spannender ist es, das Ohr einmal gezielt auf Geräusche, Klänge und nicht zuletzt Musik zu richten und sich für die Welt der akustischen Eindrücke ganz zu öffnen. Aus diesem Grund hat die Alte Oper vor einigen Jahren das Projekt ANKLANG ins Leben gerufen, das Kinder im Grundschulalter mit einem mehrteiligen Workshop-Zyklus an ein bewusstes Hören heranführt. Nach coronabedingter Projektpause in der vergangenen Spielzeit suchen wir nun erneut eine Gruppe von maximal 15 Kindern, die sich im Rahmen ihrer Hort- oder Nachmittagsbetreuung an einer Frankfurter Schule gemeinsam mit unseren Dozent*innen auf das Abenteuer Hören einlassen möchten. Die insgesamt zehn je anderthalbstündigen Workshop-Termine können individuell mit dem Dozent*innen-Team vereinbart werden und finden in den jeweiligen Räumlichkeiten der Schule bzw. des Horts statt. Und noch besser: Den Teilnehmer*innen entstehen keine Kosten. Unabhängig von dieser Workshopreihe für Kinder bietet die Alte Oper das Projekt auch als Fortbildung für Lehrkräfte an.

Workshop
10 Termine à 1,5 Stunden im zweiten Halbjahr 2021/22
Ronja Rühmkorff, Sascha Kalytta Konzept und Leitung

Veranstaltungsort
Räumlichkeiten der teilnehmenden Schule oder Horteinrichtung

Preise
Die Teilnahme ist kostenlos.

Bewerbung zur Teilnahme
Bis 1. November 2021 an pegasus@alteoper.de


Ein Projekt der Alten Oper Frankfurt in Kooperation mit dem Dr. Hoch’s Konservatorium

Mit freundlicher Unterstützung der Stiftung Polytechnische Gesellschaft