Sinfonik hautnah!

 

21. März 2022

SCHÜLERKONZERTE IM GROSSEN SAAL

Abfahrt auf Gleis 9 ¾: In der neuesten Ausgabe von „Sinfonik hautnah!“ führt die Reise ins Reich der musikalischen Zaubereien. Dabei lernen die Kinder nicht nur Mysteriöses aus der klassischen Orchesterliteratur kennen, sondern begegnen auch einer bekannten Filmmusik.

Wie gerne hätten wir alle in den vergangenen Monaten die Fähigkeit gehabt zu zaubern … Zumindest aber um musikalische Hexereien geht es, wenn im März 2022 eine neue Runde der beliebten Grundschulkonzerte im Großen Saal ansteht. Denn Felix Koch, Meister am Zauber-, äh, Dirigentenstab und Herr der Zaubersprüche, möchte den Kindern gerne wieder gemeinsam mit seinem UniOrchester Mainz SINFONIK HAUTNAH! ermöglichen und bringt dafür Werke von Modest Mussorgsky und Filmmusik aus „Harry Potter“ mit. Das Konzert richtet sich an Frankfurter Grundschüler*innen, die im Klassenverband in die Alte Oper kommen – nachdem sie im Musikunterricht auf die Werke vorbereitet wurden. Grundlage dafür ist eine eigene Fortbildungsveranstaltung, die sich an die teilnehmenden Lehrkräfte richtet.

Fortbildung für Lehrer*innen
Donnerstag, 13. Januar 2022, 9:00 - 15:00 Uhr
Albert Mangelsdorff Foyer
Felix Koch Leitung

Konzerte
Montag, 21. März 2022, 09:15 Uhr (erste und zweite Klassen) und 11:00 Uhr (dritte und vierte Klassen)
Großer Saal

Preise
Schüler*innen: EURO 3,-
Begleitpersonen erhalten freien Eintritt.
Die Teilnahme an der Fortbildung ist kostenlos.

Anmeldung
Die Anmeldeunterlagen werden im Januar an sämtliche Frankfurter Grundschulen verschickt.
Konzertteilnahme ausschließlich für Frankfurter Grundschulen.
Der Besuch des Konzerts setzt die Teilnahme an der Fortbildung für Lehrer*innen voraus.

Weitere Informationen
pegasus@alteoper.de


Eine Veranstaltung der Alten Oper Frankfurt in Kooperation mit dem UniOrchester Mainz

Mit freundlicher Unterstützung der Stiftung Polytechnische Gesellschaft, der Ernst Max von Grunelius-Stiftung und der Erhard Kunert Stiftung