Papageno Musiktheater

Die Schneekönigin © Laura Nickel

 

ZUM DAHINSCHMELZEN
DIE SCHNEEKÖNIGIN MIT DEM PAPAGENO MUSIKTHEATER

Seit etlichen Jahren schon beweist das Papageno Musiktheater Gespür für gute Stoffauswahl und verzaubert in den Tagen vor Weihnachten mit seinen fantasievollen Produktionen ein junges Publikum in der Alten Oper. Diese schöne Tradition setzt sich auch in der Spielzeit 2017/18 fort, wenn die Truppe um Theatergründer und -leiter Hans-Dieter Maienschein einen Märchenklassiker in den Mozart Saal bringt.

Hans Christian Andersens „Schneekönigin“ hat hierzulande in den vergangenen Jahren – ausgelöst sicher auch dank der inhaltlich gar nicht so nahen „Eiskönigin“ von Disney – eine große Renaissance erlebt. Die Geschichte handelt davon, was echte Freundschaft und Liebe bewirken können: Seit der kleine Kai von einem Splitter eines teuflischen Spiegels getroffen wurde, sind all seine Gefühle erkaltet, und der Junge gelangt in die Fänge der mächtigen Schneekönigin am bitterkalten Ende der Welt. Allein seiner Freundin Gerda gelingt es, ihn zu befreien – mithilfe einer Krähe, eines Räubermädchens, einer Prinzessin, eines Rentiers und nicht zuletzt dank ihres unerschütterlichen Vertrauens in die Kraft der Freundschaft.