Fokus Exodus nach Hollywood

Die Lange Nacht

Konzerte, Filmvorführungen u.a. zur freien Auswahl im ganzen Haus

online ab € 50,-
Samstag 16. November 2019
18:00, Ganzes Haus
Array © istock/filo

hr-Sinfonieorchester Frank Strobel LeitungEnsemble KNM Berlin Atos Trio Johanna Staemmler ViolineTeresa Schwamm ViolaDaniel Schmutzhard Bariton (anstelle von Michael Nagy)Gerold Huber KlavierAlban Berg Ensemble Wien Manfred Callsen Sprecher

Das detaillierte Programm

Eine Lange Nacht setzt das vielfarbige „The End“ unter einen intensiven und bildreichen Fokus: Dem Exodus der Musikschaffenden aus Europa nach Hollywood spürt der umfangreiche Konzertabend nach. Dann ist Bewegung gefordert, denn die Musik spielt im ganzen Haus. In Sälen, Foyers und auch im Restaurant Opéra laden wir ein, in die schillernde Welt Hollywoods einzutauchen, die Anfänge der Filmmusik zu erkunden, die Symbiose von Leinwand und Orchesterklang zu erleben und vor allem mitzuforschen, wo die Wurzeln der Breitwandklänge liegen – in der spätromantischen Sinfonik und Kammermusik Europas. Aus ihrer europäischen Heimat vertrieben, nahmen Komponisten ihre Musik mit in die neue Welt, um mit ihr Filmgeschichte zu schreiben. Dass Wien und Hollywood in der Musikgeschichte nur einen Steinwurf entfernt sind, macht diese Lange Nacht hörbar. Im abwechslungsreichen Programm ist natürlich auch für Ruhepausen und kulinarische Auszeiten gesorgt. Stellen Sie sich Ihren sowohl europäisch-amerikanischen als auch musikalisch-cineastischen Abend selbst zusammen.

Mit freundlicher Unterstützung der Gesellschaft der Freunde der Alten Oper Frankfurt und der Hessischen Kulturstiftung

Array Hessische Kulturstiftung