Fokus Sir Simon Rattle

J. S. Bach, Johannespassion BWV 245

Halbszenische Aufführung

online ab € 33,-
Dienstag 09. April 2019
20:00, Großer Saal
Sir Simon Rattle Sir Simon Rattle © Oliver Helbig

Peter Sellars RegieSir Simon Rattle Leitung Choir and Orchestra of the Age of Enlightenment Camilla Tilling SopranMagdalena Kožená MezzosopranAndrew Staples Tenor-ArienMark Padmore Tenor EvangelistChristian Gerhaher BaritonRoderick Williams Bariton Jesus

Johann Sebastian Bach Johannespassion BWV 245
Halbszenische Aufführung

19:15 Uhr: Konzerteinführung mit Christian Kabitz im Mozart Saal

„Sie kennen die Johannespassion nicht?“, wurde Sir Simon Rattle einmal fassungslos von einem Musiker gefragt – da war der Dirigent bereits 30 Jahre alt. Der Musiker überspielte ihm daraufhin gleich eine Kassette und sorgte damit für ein musikalisches Schlüsselerlebnis des Dirigenten. „Das ist wirklich Bach! Es klang für mich wie Strawinsky oder sonst etwas 200 Jahre nach Bach.
... Dieses wogende Klangmeer, diese Dissonanzen, und die Holzbläser senden ihre Rufe aus, als würde jemand in diesem Meer ertrinken. Von da an war ich völlig begeistert von dem Stück.“ Mittlerweile kennt der Brite die Johannespassion natürlich längst in- und auswendig. Eines der jüngsten Ergebnisse dieser fortwährenden Auseinandersetzung mit dem Werk ist die gemeinsam mit dem Starregisseur Peter Sellars realisierte halbszenische Fassung, mit der die beiden 2014 in Berlin für Furore sorgen. Was den Erfolg dieser „Ritualisierung“ (so Sellars bewusste Wortwahl) in Berlin ausmachte und auch jetzt in Frankfurt ohne Zweifel das Publikum begeistern wird, ist ihre Eindringlichkeit, ihre Ergründung der spirituellen Seite des Werks ebenso wie seiner dramatischen. Und nicht zuletzt eine Starbesetzung, die ihresgleichen sucht. Mark Padmore – „der“ Evangelist überhaupt –, Magdalena Kožená, Christian Gerhaher und andere herausragende Vokalsolisten machen diese Produktion zum Ereignis.

Mit freundlicher Unterstützung der Gesellschaft der Freunde der Alten Oper Frankfurt

Array