hr-Sinfonieorchester

Vier Legenden

Freitag 12. Mai 2023
20:00, Großer Saal
Jukka-Pekka Saraste Jukka-Pekka Saraste Felix Broede

hr-Sinfonieorchester Jukka-Pekka Saraste LeitungLaurence Power

Lotta Wennäkoski FlounceAnders Hillborg Bratschenkonzert (Deutsche Erstaufführung)Jean Sibelius Lemminkäinen-Suite op. 22

19 Uhr | Konzerteinführung

„Wir Finnen sind ein wortkarges Volk. Die Musik ist daher ein wichtiges Ausdrucksmittel unserer Identität“, sagt Jukka-Pekka Saraste. Der Dirigent hat ein durch und durch nordisches Programm im Gepäck, das auch auf die Strahlkraft eines Jean Sibelius zählen kann. Sibelius' „Lemminkäinen-Suite“ porträtiert in vier sinfonischen Legenden die Heldengestalt des Lemminkäinen, eine Art finnischen Siegfried. Populär geworden ist sie nicht zuletzt durch den lyrischen zweiten Satz, „Der Schwan von Tuonela“, mit seinem ausgedehnten Englischhorn-Solo. Ein eher rares Solo-Instrument ist auch die Viola: Das Bratschenkonzert des Schweden Anders Hillborg brachte Lawrence Power Ende 2021 zur Uraufführung, es ist ein kraftvolles, kontrastreiches Werk – und damit ein typischer Hillborg. Denn dessen Musik, so sagte es Sarastes Kollege Esa-Pekka Salonen einmal, lebe von der Gegenüberstellung von „Statik und Hyperaktivität, von Mechanik und Menschlichem, von edler Schönheit und banaler Brutalität, von komischen und berührenden Momenten“. Ganz schön viele Worte für einen Finnen.