2 × HÖREN: JANÁCEK

online ab € 20,-
Mittwoch 18. Januar 2023
20:00, Mozart Saal
Signum Quartett Signum Quartett © Irène Zandel

Signum Quartett: Florian Donderer ViolineAnnette Walther ViolineXandi van Dijk ViolaThomas Schmitz VioloncelloDr. Markus Fein Moderation

Leoš Janáček Streichquartett Nr. 1 "Kreutzersonate"

Ein Werk von großer Spann­ und Tragweite: Unter dem Eindruck der Lektüre von Lew Tolstois „Kreutzersonate“ schrieb Leoš Janácek 1923 sein gleichnamiges Streichquartett. Die tragische Verbindung und Trennung zweier Eheleute stellt Tolstoi in den Fokus und gibt seiner Erzählung noch eines weiteres Gravitationszentrum: Beethovens Violinsonate op. 47. Ein psychologisierendes Moment und der Rückbezug auf die musikalische Vergangenheit verschmelzen bei Janácek zu einem mehrdimensionalen Meisterwerk. Diese Schichten zu durchdringen und dadurch tief in die Gedankenwelt des Streichquartetts einzutauchen, dabei hilft das Signum Quartett in der Reihe „2 x hören“.

Projektpartner 2 x hören: FAZIT-Stiftung und Stadt Eschborn