London Philharmonic Orchestra

Im Licht des Nordens

Dienstag 16. November 2021
20:00, Großer Saal
Jan Lisiecki Jan Lisiecki © Christoph Köstlin, DG

London Philharmonic Orchestra Edward Gardner LeitungJan Lisiecki Klavier

Edvard Grieg "Lyrische Suite" für Orchester op. 54Robert Schumann Klavierkonzert a-Moll op. 54Jean Sibelius Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 43

Wenn Edward Gardner als neuer Chefdirigent mit seinem London Philharmonic Orchestra zum Antrittsbesuch in die Alte Oper kommt, macht er keinen Hehl daraus, wo zuletzt seine musikalische Wahlheimat lag: in Skandinavien. Mit Sibelius’ 2. Sinfonie und Griegs berühmter „Lyrischer Suite“ bringt Gardner, der seit 2015 auch Chefdirigent des Bergen Philharmonic Orchestra ist, skandinavische Orchesterfarben auf die Bühne – melancholische Weite und Marsch der Trolle inklusive. Und Jan Lisiecki? Er führt die Linie fort nach Deutschland – zu Schumanns Klavierkonzert in a-Moll, das er bereits als 19-Jähriger so brillant eingespielt hat und das seitdem zu seinen Paradestücken zählt. Die Tatsache, dass dieses Werk in den 1850er Jahren Edvard Grieg beim Studium in Leipzig so nachhaltig beeindruckt und zu seinem eigenen Klavierkonzert in gleicher Tonart inspiriert hat, zeigt, wie dicht dieses klanggewaltige Programm konzipiert ist.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass derzeit noch keine Kartenbestellung für dieses Konzert möglich ist. Sie können dem Veranstalter Ihren Kartenwunsch für dieses Konzert aber über ein Formular auf der Website www.proarte-frankfurt.de mitteilen. Sobald Karten für dieses Konzert verfügbar sind, wird Ihnen der Kartenvorverkauf TRM-Tickets für Rhein-Main ein konkretes Kartenangebot per Mail zukommen lassen. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website von Pro Arte Frankfurt: www.proarte-frankfurt.de.