Shinnosuke Inugai, Klavier

online ab € 31,-
Sonntag 23. Oktober 2022
20:00, Mozart Saal
Shinnosuk Inugai Shinnosuk Inugai © Privat

Shinnosuke Inugai KlavierConstanze Angermann Moderation

Carl Czerny Klaviersonate Nr. 1 As-Dur op. 7Ludwig van Beethoven Andante favori F-Dur WoO.57
Polonaise C-Dur op.89
Rondo a capriccio in G-Dur op. 129 "Wut über den verlorenen Groschen"
Franz Liszt Capriccio alla turca sur des motifs de Beethoven S.388Ludwig van Beethoven Hammerklaviersonate Nr. 29 B-Dur op. 106

Beethoven macht Schule

Eine Schule Beethovens im herkömmlichen Sinne hat es nie gegeben. Und dennoch dürfen wir Beethoven den größten Lehrer der Musikgeschichte nennen, denn Beethoven ist ein prägender Komponist. Kann man sich irgendeinen späteren Komponisten vorstellen ohne Beethoven? Hatte irgendein anderer Komponist diese Prägekraft? Vielleicht Haydn, vielleicht Wagner. Und am Klavier vielleicht auch Liszt. Mozart, Bach mögen die vollkommenen Komponisten gewesen sein, aber form- und stilbildend auf die nachfolgenden Generationen haben sie in diesem Maße nicht gewirkt. Wir alle, die Musikschaffenden ebenso wie das Publikum mit wachen Ohren, dürfen uns seine Schüler nennen.

Shinnosuke Inugai spürt in seinem Spiel der Folge-Genealogie Beethovens nach. Er verfügt über ein außerordentliches Talent zur Improvisation mit eigenen Ideen und Überraschungen, in die er das Publikum mit einbezieht. So endet häufig ein Abend mit dem Meisterpianisten aus Japan in großer Heiterkeit.