Musiken der Welt

ANATOLISCHE GRENZÜBERSCHREITUNGEN

Musik aus Anatolien

online ab € 26,-
Mittwoch 12. Oktober 2022
20:00, Mozart Saal
Renaud Garcia-Fons und DeryaTürkan Renaud Garcia-Fons und DeryaTürkan © Nicolas Dattilesi

Vardan Hovanissian DudukEmre Gültekin Saz, BaglamaRenaud-Garcia Fons KontrabassDerya Türkan Kemençe

Meistermusiker aus Anatolien stehen im Zentrum dieser Grenzerkundung – nach Osten in Richtung Kaukasus und nach Westen Richtung Spanien. Jenseits aller politischer Verwerfungen, die anatolische Kulturen heute in Europa immer wieder an den Rand drängen, überwinden die Musiker in ihrem Spiel alle Grenzen, um das Gemeinsame musikalisch zu feiern. Mit Renaud Garcia-­Fons am Kontrabass und Derya Türkan auf der Kemençe trifft orientalisches Maqam auf andalusischen Cante jondo. Zuvor verweben sich kunstvoll die melancholischen Töne der armenischen Duduk von Vardan Hovanissian mit den feinen Schwingungen der anatolischen Langhalslaute Saz von Emre Gültekin.

Danach
Mozart Saal
Gespräch mit den Künstlern des Abends
Birgit Ellinghaus Moderation
Dauer: ca. 30 Minuten

Davor
DI 04 OKT 18:00 - 21:00 Amt für multikulturelle Angelegenheiten (Mainzer Landstraße 293)
Alte Oper Campus
Mittendrin - Musiken der Welt in Frankfurt
Workshop in Kooperation mit dem Amt für multikulturelle Angelegenheiten
Eintritt frei
Anmeldung unter www.alteoper.de/campus

Mit freundlicher Unterstützung der Gesellschaft der Freunde der Alten Oper Frankfurt

Projektpartner Alte Oper Campus: Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen