TICKETS NEU IM VERKAUF!

Annettes DaschSalon

Sonntag 06. März 2022
17:00, Mozart Saal
Annette Dasch Annette Dasch © Klaus Weddig_ARSIS Artist Management

Annette Dasch Moderation, SopranKatrin Dasch KlavierUlrich Naudé Klavier

Hinweis: TICKETS NEU IM VERKAUF! Bis zum 11.01.2022 erworbene Einzeltickets sind nicht mehr gültig!

Basierend auf der aktuellen Coronavirus-Schutzverordnung musste das Hygiene-Konzept der Alten Oper kurzfristig angepasst werden: Die Platzierung der Besucher*innen erfolgt im Schachbrettmuster, dies bedeutet eine reduzierte Saalbelegung. Um die benötigten Sitzplatzabstände zu garantieren, wird das Konzert neu in den Verkauf gegeben. Eintrittskarten (ausgenommen Wahlabo-Tickets und Abo-Card-Tickets), die bis zum 11.01.2022 erworben wurden, sind ungültig und müssen zurückgegeben werden. Zur Rückabwicklung Ihrer bereits erworbenen Einzel-Tickets nutzen Sie bitte unser Formular.

Tickets können ab sofort neu erworben werden.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis, bitten den Mehraufwand, der sich dadurch ergibt zu entschuldigen – und hoffen, Sie trotzdem in unserem Haus begrüßen zu dürfen.

(14.01.2022)


Aktuelle Zugangsvoraussetzungen
- Ein Corona-Impfnachweis über eine vollständige Corona-Schutzimpfung
- ODER ein Genesenennachweis
- SOWIE ZUSÄTZLICH ein Nachweis über einen negativen Coronavirus-Test (Antigen-Schnelltest) – entfällt für Besucher*innen mit nachweislich dritter Impfung (Booster)

- Im ganzen Haus gilt durchgehend Maskenpflicht
- Es bestehen Abstandsregeln und entsprechende Saalpläne mit Platzsperrungen

Die ausführlichen Informationen finden Sie unter: www.alteoper.de/corona



Das Thema und die Namen der Gäste werden kurzfristig bekannt gegeben.

Bewährtes Konzept – mit Überraschungsmomenten: Zweimal pro Spielzeit bringt die Sopranistin und Moderatorin Annette Dasch interessante Gäste nicht nur aus dem Musikbereich zusammen und erörtert gemeinsam mit ihnen ein Thema in seinen unerwarteten Facetten. Wichtige Bestandteile des Salonformats: gemeinsame Kammermusik, Talk – und nicht zuletzt die Einbeziehung des Publikums, das gerne etwa beim Kanonsingen seine Stimmkraft unter Beweis stellen kann. Worüber sinniert und musiziert wird und wer mit von der Partie ist, wird erst kurzfristig verraten.