Igor Levit, Klavier

Samstag 11. Dezember 2021
20:00, Großer Saal
Igor Levit Igor Levit © Felix Broede, Sony Classical

Igor Levit Klavier

Dmitri Schostakowitsch 24 Präludien und Fugen op. 87

Aktuelle Zugangsvoraussetzungen
- Ein Corona-Impfnachweis über eine vollständige Corona-Schutzimpfung
- ODER ein Genesenennachweis
- SOWIE ZUSÄTZLICH ein Nachweis über einen negativen Coronavirus-Test (Antigen-Schnelltest)

- Im ganzen Haus gilt durchgehend Maskenpflicht
- Es bestehen Abstandsregeln und entsprechende Saalpläne mit Platzsperrungen

Die ausführlichen Informationen finden Sie unter: www.alteoper.de/corona



Große Aufgaben schrecken ihn nicht – im Gegenteil. Igor Levit ist bekannt dafür, dass er sich gerne gewaltige Werkgruppen oder Zyklen vornimmt und auf wegweisende Art neu interpretiert. In der Alten Oper verblüffte er das Publikum mit seiner Sicht etwa auf Bachs Goldbergvariationen oder die späten Beethoven-Sonaten. Mit Schostakowitschs Präludien und Fugen op. 87 stellt sich der Pianist nun einer weiteren Herausforderung. Denn die 24 Präludien und Fugen verlangen dem Interpreten nicht nur technische Meisterschaft, sondern drei Stunden höchste Konzentration ab. Für Levit ist der Zyklus vor allem eines: „ein Ritual der Selbsterkundung, das intimste Fragen verhandelt“.