Fratopia / Open Space

IGOR LEVIT, Klavier
MARKUS HINTERHÄUSER, Klavier

online ab € 36,-
Dienstag 20. September 2022
20:00, Großer Saal
Igor Levit, Markus Hinterhauser Igor Levit, Markus Hinterhauser © Robbie Lawrence, Marco Riebler

Igor Levit KlavierMarkus Hinterhäuser Klavier Musiker*innen der HfMDK

Olivier Messiaen Visions de l’Amen für zwei Klaviere Prolog mit Musiker*innen der HfMDK, verteilt im Raum: Francois Couperin "Bruit de guerre" aus: La triumphanteOlivier Messiaen "Abîme des oiseaux" aus: Quatuor pour la fin du tempsFrancois Couperin "Les Ombres Errantes" aus: Quatrième livre de pièces de clavecinClaude Debussy Syrinx

Fratopia heißt Raum für Visionen. In diesem Fall für die „Visions de l’Amen“, mit denen Olivier Messiaen im dunklen Kriegsjahr 1943 die irdische Leidens­ und himmlische Erlösungsgeschichte der Menschheit in Tönen zeichnete. In Markus Hinterhäuser, Intendant der Salzburger Festspiele, fand Igor Levit einen Gleichgesinnten für die Interpretation dieses Hymnus an die göttliche Ordnung. Jetzt bringen beide gemeinsam den Zyklus für zwei Klaviere auf das Podium des Großen Saals. Bereits zuvor aber heißt es, die Ohren aufzustellen und auf verschiedene im Saal verteilte Klangquellen zu richten: Ein Prolog mit Solowerken für verschiedene Instrumente aus der Feder französischer Komponisten bereitet auf die Themenwelten Messiaens vor, lässt grollenden Kriegslärm ertönen oder ruft ätherische Zauberwelten hervor.

Hauptförderer Fratopia: Kulturfonds Frankfurt RheinMain
Projektpartner Fratopia: ART MENTOR FOUNDATION LUCERNE