Frankfurter Opern- und Museumsorchester

Debüt mit Mendelssohn

Sonntag 25. Oktober 2020
12:30, Großer Saal
Daniel Lozakovich Daniel Lozakovich © Johan Sandberg

Frankfurter Opern- und Museumsorchester Sebastian Weigle LeitungDaniel Lozakovich Violine

Richard Wagner Siegfried-IdyllFelix Mendelssohn Bartholdy Konzert für Violine und Orchester e-Moll op. 64Johannes Brahms Hayd-Variationen op. 56a

Der Einzelkartenverkauf wurde vorerst eingestellt. Bereits erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Veranstalter des Konzerts, die Frankfurter Museums-Gesellschaft e. V..


Keine zwanzig Jahre alt ist Daniel Lozakovich. Presse, Kollegen und Plattenfirmen überhäufen ihn jedoch schon mit Lobeshymnen und verlockenden Angeboten. Kaum zu glauben: Als Sebastian Weigle 2008 sein Amt als Generalmusikdirektor in Frankfurt antrat, begann Lozakovich gerade, Geige zu spielen! Für sein Debüt bei den Museumskonzerten hatte sich der schwedische Geiger ursprünglich das Violinkonzert von Johannes Brahms ausgesucht. Nun macht das geänderte Konzertformat eine Programmänderung notwendig: Mendelssohns Violinkonzert wird eingerahmt von den Antipoden Wagner und Brahms.