Ensemble Modern

online ab € 33,-
Donnerstag 03. Februar 2022
19:00, Mozart Saal
Ensemble Modern Ensemble Modern © Vincent Stefan

Ensemble Modern Marielou Jacquard GesangMartin Gerke GesangManos Tsangaris RegieOliver Fenk LichtdesignAstrid Rieger VideoNorbert Ommer Klangregie Littlebit Köln Produktion

Manos Tsangaris PYGMALIA - Ein Musiktheater mit wechselnder Publikumsperspektive für zwei Stimmen und doppelchöriges Ensemble (Uraufführung) (Auftragswerk der Alten Oper Frankfurt)

Das Werk ist untrennbar mit den Voraussetzungen seiner Aufführung verbunden: Für Manos Tsangaris zählen der Raum und die Wahrnehmungsbedingungen des Publikums zu den wesentlichen Elementen, die „mitkomponiert“ werden wollen. Das spiegelt sich auch in seinem neuen Musiktheaterwerk „PYGMALIA - Ein Musiktheater mit wechselnder Publikumsperspektive für zwei Stimmen und doppelchöriges Ensemble“, das von der Alten Oper in Auftrag gegeben wurde und durch das Ensemble Modern uraufgeführt wird. Das Publikum nimmt auf beiden Seiten der Bühne Platz, tauscht die Plätze, erlebt Musik und Videoprojektionen jeweils neu. Ein Spiel mit Vorstellungen, Abweichungen und Täuschungen, das zeigt: Es ist alles eine Frage der Perspektive! Die Aufführung findet zweimal an einem Abend statt, Besucher*innen können sich für einen der beiden Termine entscheiden.

Davor
DI 11 JAN sowie weitere Termine im JAN / FEB
Alte Oper Campus
Auf dem Weg zur Uraufführung
Mehrtägiger Workshop mit dem Ensemble Modern
Weitere Informationen: www.alteoper.de/campus

Projektpartner PYGMALIA: Hessische Kulturstiftung
Kompositionsauftrag von Alte Oper Frankfurt, finanziert durch die Ernst von Siemens Musikstiftung

H