Junge Konzerte / Principal Guest

hr-Sinfonieorchester

Furiant

Mittwoch 21. April 2021
19:00, Großer Saal
Änderungen vorbehalten
Hilary Hahn Hilary Hahn © Dana van Leeuwen, Decca

hr-Sinfonieorchester Hilary Hahn ViolineAndrés Orozco-Estrada Leitung

Antonin Dvořák Violinkonzert a-Moll op. 53Piotr Iljitsch Tschaikowsky Sinfonie Nr. 6 h-Moll op. 74 "Pathétique"

Das Sinfonieorchester des Hessischen Rundfunks arbeitet derzeit mit allen Beteiligten an einer Anpassung der Veranstaltung an die aktuellen Bedingungen, um Ihnen einen sicheren und zugleich angenehmen Besuch zu ermöglichen. Daher kann es noch zu Änderungen kommen, die sich auf Besetzung, Programm und Bestuhlungsplan auswirken könnten. Aus diesem Grund sind derzeit für diesen Termin keine Tickets erhältlich. Wir werden die Veranstaltung schnellstmöglich aktualisieren und dann als solche kennzeichnen, damit Sie wie gewohnt Karten buchen können.


Es gibt zwei Möglichkeiten, sich zu verabschieden: Leise und mit einem Fragzeichen. Oder laut, mit einem wuchtig gesetzten Ausrufzeichen. Letzteres wählte Antonín Dvorák in seinem Violinkonzert, es mündet in einen halsbrecherischen Furiant, einen böhmischen Volkstanz, dem Publikum stockt der Atem. Peter Tschaikowsky verstand sich eigentlich auch auf einen donnernden Abgang – jedoch: Seine letzte Sinfonie endet ganz im Stillen. Im Schluss-Satz nicht die Spur einer finalen Apotheose, die Musik versinkt in fast schmerzender Melancholie. Und dem Publikum stockt der Atem noch mehr, denn so hoffnungslos endete noch nie eine Sinfonie zuvor.