Mein Lieblingsstück

Rabbinerin Prof. Dr. Elisa Klapheck und Dr. Nikolaus Reinhuber stellen ihre Lieblingsstücke vor

Samstag 30. November 2019
11:00, Mozart Saal
Prof. Dr. Elisa Klapheck Prof. Dr. Elisa Klapheck © Rafael Herlich

Johann Sebastian Bach Triosonate G-Dur für zwei Flöten und Basso continuo BWV 1039

Das weitere Programm wird noch bekannt gegeben.

Elisa Klapheck ist seit 2009 liberale Rabbinerin in der Jüdischen Gemeinde Frankfurt. Bevor sie Rabbinerin wurde, arbeitete die studierte Politologin lange als Journalistin, u.a. für „die tageszeitung“ und „Der Tagesspiegel“ sowie als Pressesprecherin der Jüdischen Gemeinde Berlin. Ihr Musikwunsch zielt in Richtung der Minimal Music – lassen Sie sich überraschen, der Wunsch ist in jedem Fall außergewöhnlich – wen wundert das bei Elisa Klapheck!
Unser zweiter Gast ist Dr. Nikolaus Reinhuber. Er ist Partner der globalen Anwaltskanzlei Baker McKenzie und berät seit 30 Jahren vor allem bei internationalen Unternehmenstransaktionen. Geboren und aufgewachsen in Frankfurt, ist er mit dem Frankfurter Musikleben seit seiner Kindheit vertraut. Sein Lieblingsstück als Vorsitzender des Vereins Frankfurter Bachkonzerte ist die G-Dur Triosonate für zwei Flöten und Basso continuo BWV 1039.