Musikfest The Unanswered Question

Pierre-Laurent Aimard, Klavier

online ab € 28,-
Donnerstag 24. September 2020
20:00, Mozart Saal
Pierre-Laurent Aimard Pierre-Laurent Aimard © Julia Wesely

Pierre-Laurent Aimard Klavier

Charles E. Ives Sonate Nr. 2 "Concord, Mass., 1840 - 1860"Ludwig van Beethoven Sonate Nr. 29 B-Dur op 106 "Hammerklaviersonate"

Im Anschluss im Foyer Ebene 2
An der Bar mit Pierre-Laurent Aimard
Moderation: Dr. Markus Fein
Dauer: ca. 30 Minuten

Concord, Massachusetts: Eine Kleinstadt unweit von Boston – und der Titel eines der revolutionärsten Klavierwerke des 20. Jahrhunderts. Eine Komposition, die Charles Ives mehr als 35 Jahre seines Lebens beschäftigt und mit der er mindestens ebenso viele Fragen aufwirft wie in „The Unanswered Question“. Dem Städtchen Concord als Zentrum des amerikanischen Transzendentalismus widmet Ives seine zweite Klaviersonate und benennt die vier Sätze nach Protagonisten dieser philosophischen Strömung wie Ralph Waldo Emerson, Nathaniel Hawthorne oder Henry David Thoreau. Doch stehe für ihn über allem die Frage: „Wie weit kann Musik gehen und weiterhin aufrichtig sowie nachvollziehbar oder künstlerisch sein?“ Als Beitrag zum Musikfest 2020 setzt Pierre-­Laurent Aimard Ives’ sowohl programmatisch wie technisch eigenwillige und experimentelle Sonate aufs Programm und konfrontiert sie mit einem anderen Revolutionswerk der Musikgeschichte: Beethovens „Hammerklaviersonate“, der auch Ives in der Concord Sonata seine Reverenz erweist.

Mit freundlicher Unterstützung der Gesellschaft der Freunde der Alten Oper Frankfurt

Das Musikfest "The Unanswered Question" wird gefördert durch den Kulturfonds Frankfurt RheinMain