Orchestre Philharmonique du Luxembourg

online ab € 33,80
Dienstag 06. November 2018
20:00, Großer Saal
Vilde Frang Vilde Frang @ Marco Borggreve

Gustavo Gimeno LeitungVilde Frang Violine

Ludwig van Beethoven Violinkonzert D-Dur op. 61Piotr Iljitsch Tschaikowsky Sinfonie Nr. 5 e-Moll op. 64

VILDE FRANG SPIELT BEETHOVEN

Beethovens Violinkonzert sei für sie wie da Vincis „Mona Lisa“, hat Vilde Frang einmal beschrieben. „Du siehst das Lächeln, aber du begreifst es nicht wirklich: Lächelt sie mir zu oder lächelt sie über mich?“ Auch Beethoven gebe ihr immer noch Rätsel auf, so wie die Geigerin ohnehin überzeugt ist, sich künstlerisch auf einer ewigen Suche zu befinden. Wie Vilde Frang ihr Publikum an ihren Fragen an die großen Meisterwerke der Musikgeschichte ebenso teilhaben lässt wie an ihren ständig tiefer schürfenden Antworten, ist immer wieder verblüffend und eine Offenbarung. Stets strahlt sie eine jugendliche Unbefangenheit aus, die äußerst erfrischend daherkommt, doch gleichzeitig ist Vilde Frang in den vergangenen Jahren zu einer der am meisten ernstzunehmenden Geigerinnen weltweit gereift.