Meisterklasse Lev Natochenny

online ab € 17,-
Sonntag 25. November 2018
16:00, Mozart Saal
Lev Natochenny Lev Natochenny © Christoph Schmidt, dpa

Anastasia Vorotnaya KlavierNatalia Sokolovskaya KlavierSergey Korolev KlavierNuron Mukumi KlavierSergey Belyavski Klavier

César Franck Prélude
Choral et Fugue
Wagner/Liszt "Isoldens Liebestod" aus "Tristan und Isolde" Schubert/Liszt Barcarolle
Erlkönig
Sergej Rachmaninow Sonate Nr. 2 b-MollFranz Liszt Benediction de Dieu dans la Solitude
Légende No. 2: St. François de Paule marchant sur les flots
Modest Mussorgsky Bilder einer Ausstellung

Klavierfreunde wissen diesen Termin, der seit vielen Jahren fest ins spätherbstliche Programm der Alten Oper gehört, zu schätzen – und das, obwohl alle Parameter, die ansonsten ein Konzert bestimmen (Interpreten, Komponisten, Werke), in der Regel erst kurzfristig bekannt gegeben werden. Dafür aber ist auf eines Verlass: Der Klavierpädagoge Lev Natochenny, langjährige Instanz an der Frankfurter Hochschule für Musik und Darstellende Kunst und auch nach seinem altersbedingten Ausscheiden dort längst noch nicht im Ruhestand, sorgt alljährlich im Mozart Saal für ein pianistisches Feuerwerk, wenn er die talentiertesten seiner Schülerinnen und Schüler zum „Vorspiel“ antreten lässt. Das Repertoire: grundsätzlich vom Schwersten, das für Klavier komponiert wurde – dargeboten stets mit einer musikalischen Reife, die staunen lässt.

Konzertdauer: 2 Stunden 20 Minuten inkl. Pause

Mit freundlicher Unterstützung des Objekteigentümers Opernplatz XIV in Kooperation mit dem Sofitel Frankfurt Opera

Array