Gaechinger Cantorey

Montag 03. Dezember 2018
20:00, Großer Saal
Array

Gaechinger Cantorey Hans-Christoph Rademann LeitungChristina Landshamer Sopran (anstelle von Lenneke Ruiten)Henriette Gödde Alt (anstelle von Wiebke Lehmkuhl)Benjamin Bruns TenorAndreas Wolf Bass

Johann Sebastian Bach Kantate BWV 61 "Nun komm, der Heiden Heiland"
Kantate BWV 36 "Schwingt freudig euch empor"
Brandenburgisches Konzert Nr. 1 F-Dur BWV 1046
Kantate BWV 62 "Nun komm, der Heiden Heiland"

Bach, das ist die Wurzel, Bach, das ist die Heimat – auch und gerade für die Chor und Orchester umfassende Gaechinger Cantorey. Nicht umsonst gemahnt das renommierte Ensemble, das sich seit mehr als fünfzig Jahren der Musik des großen Thomaskantors widmet, mit seiner neu gewählten historischen Schreibweise an die Zeit des Barock. Doch auch Werke anderer Komponisten und Epochen liegen den Musikerinnen und Musikern am Herzen. Egal, mit welcher Ära sie sich befassen, immer kennzeichnet ein homogener und zugleich transparenter Klang die Annäherung an die Vergangenheit. Zur Vorweihnachtszeit bringen das Ensemble, sein Dirigent Hans- Christoph Rademann sowie eine Riege herausragender Solisten gleich drei Bach-Kantaten aus unterschiedlichen Jahrgängen in der Alten Oper zur Aufführung, in denen Bach Martin Luthers Choral „Nun komm, der Heiden Heiland“ verarbeitete – komponiert jedes Mal anlässlich des ersten Advents.

Konzertdauer: 2 Stunden 10 Minuten inkl. Pause

Mit freundlicher Unterstützung der Gesellschaft der Freunde der Alten Oper Frankfurt

Array