Javier Perianes, Klavier

online ab € 26,-
Samstag 13. April 2019
20:00, Mozart Saal
Javier Perianes Javier Perianes © Daniel Garca-Bruno

Javier Perianes Klavier

Frédéric Chopin Nocturne c-Moll op. 48/1
Nocturne fis-Moll op. 48/2
Sonate Nr. 3 h-Moll op. 58
Claude Debussy EstampesManuel de Falla Cuatro piezas españolas
El Sombrero de tres Picos (Klavierfassung):
Danza de los vecinos
Danza del molinero
Danza de la molinera

Als Javier Perianes beim Europa Open Air 2017 am Mainufer in der Blauen Stunde am Flügel saß, schlug er 20.000 begeisterte Zuhörer in seinen Bann und ahnte nicht, dass er bereits wenige Wochen später den Frankfurtern ein weiteres Mal begegnen würde: Spontan sprang er da für Khatia Buniatishvili beim hr-Sinfonieorchester ein und gab erneut eine Kostprobe von seiner Kunst der Klarheit, die bar jedes äußeren Effekts volle Konzentration auf die jeweilige Komposition richtet. Es ist überaus angenehm, wie wenig Aufhebens der Spanier rund um seine eigene Person macht, wie bescheiden er hinter der Musik zurücktritt und gerade deshalb so intensiven Einblick in die Töne gewährt. Das bekommt vor allem der intimen Kunst Frédéric Chopins, unter deren sanfter Oberfläche stets eine verborgene Sehnsucht lodert. Wenn in der zweiten Hälfte des Rezitals Javier Perianes seiner spanischen Heimat huldigt, darf sich diese Glut jedoch ganz unverhohlen Raum verschaffen.

Mit freundlicher Unterstützung der Gesellschaft der Freunde der Alten Oper Frankfurt

Array