Fokus Mozart 1785/86
Fokus Leif Ove Andsnes

B E S E T Z U N G S Ä N D E R U N G

Mozart Momentum 2

Sonntag 12. Mai 2019
19:00, Großer Saal
Array

Mahler Chamber Orchestra Lars Vogt Klavier und Leitung (anstelle von Leif Ove Andsnes)Matthew Truscott Konzertmeister

Wolfgang Amadeus Mozart Maurerische Trauermusik KV 477 (479a)
Klavierkonzert Nr. 20 d-Moll KV 466
Joseph Haydn Sinfonie Nr. 83 g-Moll Hob. I:83 "La Poule"Wolfgang Amadeus Mozart Klavierkonzert Nr. 21 C-Dur KV 467

Mozart Momentum 1

Zum Angebot "Unboxing Mozart"

Mit großem Bedauern muss Leif Ove Andsnes seine Mitwirkung an den Konzerten am 11. und 12. Mai 2019 in der Alten Oper Frankfurt aufgrund einer Lungenentzündung absagen. Dies ist für ihn besonders schmerzlich, als der Doppelabend den Beginn des gemeinsamen mehrjährigen Großprojektes „Mozart Momentum 1785/1786“ mit dem Mahler Chamber Orchestra hätte bilden sollen. Die Alte Oper Frankfurt und das Mahler Chamber Orchestra sind Lars Vogt sehr dankbar, dass er sich so kurzfristig bereit erklärt hat, beide Abende zu übernehmen. Das Konzertprogramm am 12. Mai bleibt unverändert, am 11. Mai entfällt Mozarts Fantasia.

Lars Vogt, 1970 in Düren geboren, ist weltweit einer der führenden Pianisten und Mozart-Interpreten seiner Generation. Seine internationale Karriere begann 1990, als er den zweiten Preis beim renommierten Klavierwettbewerb in Leeds gewann. Er gastierte u.a. beim Royal Concertgebouw Orchestra, den Wiener Philharmonikern, dem London Philharmonic und dem London Symphony Orchestra, dem New York Philharmonic, dem Orchestre de Paris sowie den Berliner Philharmonikern. Außer als Solist ist Lars Vogt auch gefragter Kammermusikpartner. 1998 gründete er sein Festival „Spannungen“ in Heimbach in der Eifel. Das Festival hat sich innerhalb kurzer Zeit zu einem wichtigen Ort anspruchsvoller Kammermusikkonzerte entwickelt. Partner wie Christian und Tanja Tetzlaff, Antje Weithaas und Gustav Rivinius wirken regelmäßig mit. Lars Vogt ist Initiator des Schulprojekts „Rhapsody in School“, das zu den angesehensten Musikvermittlungsprojekten Deutschlands zählt.

Konzertdauer: 2 Stunden inkl. Pause

Mit freundlicher Unterstützung der Gesellschaft der Freunde der Alten Oper Frankfurt

Array